Gesund in die Zukunft e.V.
Familie  • Gesundheit • Natur • Ernährung • ganzheitliche Lebensgestaltung

Streuobstwiese mit homöopathischer Begleitung in Spaatz


Die Streuobstwiese soll ein Platz der    Begegnung in der Natur werden, an dem Menschen zusammenkommen. Jung und Alt, Groß und Klein.

Wir möchten alte Sorten erhalten und Sie pflegen.

Die Naturverbundenheit liegt uns am Herzen. Auch die Artenvielfalt bei den unterschiedlichsten Lebewesen wie Insekten, Pflanzen und vielen anderen ist   uns wichtig.

Ein Augenmerk legen wir auf die natürlichen Kreisläufe, die ganzheitliche Betrachtung und den Raum, den ein Jeder braucht, um sich entfalten zu können.


 

 

 

 


Herbstfest mit aktiver Pflanzaktion am 07. Oktober 2017

Unser erstes Herbstfest war sehr schön und erfolgreich. Wir haben gepflanzt, Brunnen gebohrt, Blumensaat eingebracht und waren bei Kaffee, Kuchen und Suppe gemütlich beisammen. Die Kinder tobten ausgelassen auf der großen Fläche und der Wettergott hat uns Regen geschickt und somit beim angießen geholfen. Wir möchten uns bei allen Helfern bedanken über ihre tatkräftige Unterstützung und auch für die Bäume und Sträucher die mitgebracht wurden.





April 2017:

Es sieht nicht so aus und doch ist viel passiert….
…. der Boden wurde gepflügt, dann eine Tiefenlockerung vorgenommen damit die Wurzeln der Bäume sich später gut ausbreiten können, Saatgut wurde eingebracht und ein homöopathischer Bodenaktivator aufgebracht und dann anschließend die ganze Fläche gewalzt. Nun kann das Gras und Nebenkräuter sprießen, die Bodenkulturen sich vermehren und wir die nächsten Schritte planen. 
Ein großes Dankeschön geht an die Agrar Hohennauen und Gülpe mit Enrico Voigt und Peter Wilke sowie Steffen Schmücker, Uwe Feiler, Werni Scheplitz und Herrn Miehlke von der Firma Plocher für ihre Unterstützung mit diesem Projekt!


zweite Hälfte 2017:

Die “Streuobstwiese“ wird dieses Halbjahr weiter verwirklicht.
Saatgut wurde eingebracht und ein homöopathischer Bodenaktivator aufgebracht und dann anschließend die ganze Fläche gewalzt.  

Durch die Jury von FAPIQ wurde unser Projekt auserwählt und finanziell gefördert. Wir können in der Gemeinschaft loslegen.

Am 8.7.17 war der „Apfelpapst“ Eckard Brandt zu Besuch bei Christine in Spaatz. Es gab einen regen Austausch und er wird uns voller Freude unterstützen. Ein Herbstfest auf unserer Streuobstwiese ist geplant. Termine dazu werden noch bekannt gegeben.

 

Das sind die nächsten Pläne:

  • Pflanzen von Sträuchern
  • Blumensaat für Nutzlinge einbringen
  • Baumpaten werden gesucht
  • Ein Sommer/Herbstfest soll es geben


In Kontakt mit:

  • Agrargenossenschaft Hohennauen & Gülpe, Bauernhof Schmücker, Spargelhof Feiler und vielen ansässigen Helfern
  • Firma Plocher
  • Loki-Schmidt-Stiftung
  • Apfelpapst Eckart Brandt